Skip to main content

ACTIEF Group GmbH

Informationen und Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher: Actief-Goup GmbH, Schwarzwaldstraße 39, D-76137 Karlsruhe, Deutschland Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Rudi Michel, Schwarzwaldstraße 39, D-76137 Karlsruhe, E-Mail: datenschutz@actief-group.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wir erheben und verarbeiten alle von Ihnen tatsächlich freiwillig zur Verfügung gestellten Daten, die für eine möglichst effektive und eigenständige Durchführung unserer Aufgaben Unterstützung Ihres Bewerbungsverfahrens und zur Vermittlung einer Arbeitsstelle an Sie erforderlich sind.

  • Das können bspw. folgende Informationen sein (Aufzählung ist nicht abschließend):
  • Anrede, Geschlecht, Vorname, Nachname
  • Post-Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Persönliche Angaben zu Ihrer Person
  • Telefonnummer
  • Mobilnummer
  • Familienstand
  • Ggf. Angaben zum Führerschein
  • Ggf. Sprachkenntnisse
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit und falls erforderlich Status bezüglich der Arbeitserlaubnis
  • Von Ihnen selbst zur Verfügung gestellte Bewerbungsunterlagen (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung, mögliches Eintrittsdatum, Foto etc.)

Es steht Ihnen frei, welche Daten Sie an uns übermitteln. Nicht in jedem Fall werden alle oben genannten Daten erhoben. Es gilt das Prinzip der Datensparsamkeit. Für die erfolgreiche Durchführung einer Relocation sind allerdings vollständige Unterlagen und Kontaktdaten eine Voraussetzung und gerade auch in Ihrem Interesse.

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Leistungen zur Unterstützung und Vermittlung Ihrer Bewerbung durchführen zu können.

Ihre Daten werden hierbei automatisiert verarbeitet und verwaltet. Die Daten sind nach dem Stand der Technik vor dem Zugriff Unbefugter sowie vor Löschung, Zerstörung im Rahmen des Möglichen geschützt.  

3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die erforderliche Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung unserer Leistungen erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DSGVO zur Erfüllung des durch die Inanspruchnahme unserer Leistungen zwischen Ihnen und uns begründeten Vertragsverhältnisses über die Unterstützung, Durchführung und Vermittlung einer Arbeitsstelle.

Daneben haben Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung in die Datenerhebung und -verarbeitung der von Ihnen freiwillig an uns übermittelten Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) erteilt.  

4. Speicherdauer

Soweit wir die Daten zur Vertragserfüllung verarbeiten, speichern wir sie solange, bis der Vertrag erfüllt und abgewickelt ist und keine Ansprüche mehr aus dem Vertrag geltend gemacht werden können, also bis zum Eintritt der Verjährung. Die allgemeine Verjährungsfrist nach § 195 BGB beträgt drei (3) Jahre. Die genannten Verjährungsfristen beginnen mit dem Ende des Jahres (also am 31.12.) in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.

Wir weisen darauf hin, dass wir daneben auch gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aus steuerlichen und buchhalterischen Gründen unterliegen. Diese verpflichten uns als Nachweis für unsere Buchführung bestimmte Daten, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, über einen Zeitraum von sechs (6) bis zu zehn (10) Jahren aufzubewahren. Diese Aufbewahrungsfristen gehen den oben genannten Löschungspflichten vor. Auch die Aufbewahrungsfristen beginnen jeweils mit Schluss des betreffenden Jahres, also am 31.12.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, so werden wir diese dann löschen, wenn Sie die Einwilligung uns gegenüber widerrufen haben. Der Widerruf ist jederzeit formlos an uns möglich. Dann können wir jedoch Ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigen.

Sind wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten hinsichtlich bestimmter Daten zu einer längeren Speicherung verpflichtet, so speichern wir diese Daten für die Dauer der gesetzlichen Fristen.  

5. Weitergabe von Daten

Soweit dies für unsere Leistungen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt dabei an die Firma Compana Software GmbH, Herrmann-Oberth-Straße 12 a, D-90537 Feucht als Betreiber einer Recruiting-Software, die wir für unsere Leistungen nutzen, sowie insbesondere an interessierte Unternehmen, die eine offene  Stelle zu besetzen haben und/oder an Kooperationspartner von ACTIEF oder freie Mitarbeiter, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen.

Die weitergegebenen Daten dürfen von den genannten Empfängern ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.  

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@actief-group.de.  

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@actief-group.de